Aktuelle Entwicklungen der kommenden Corporate Sustainability – Berichtspflichten

EFRAG startet eine öffentliche Konsultation zu den von der EFRAG PTF-ESRS (von der EFRAG eingerichtete Arbeitsgruppe) entwickelten Exposure Drafts (EDs). Der Konsultationszeitraum läuft voraussichtlich bis zum 8. August 2022. Das Ziel dieses Vorhabens ist die Präzisierung der Richtlinie zur Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen (Corporate Sustainability Reporting Directive, CSRD). Dabei fungiert EFRAG im Prozess als technischer Berater der Europäischen Kommission bei der Erstellung der Entwürfe.

 

Wie sind die Entwürfe strukturiert?

Die bislang vorgeschlagenen dreizehn Entwürfe beziehen sich im Kern auf die folgenden 5 Bereiche der Nachhaltigkeitsberichterstattung:

  • Übergreifende Sachverhalte (ESRS 1 und ESRS 2)
    • ESRS 1 General principles
    • ESRS 2 General, strategy, governance and material assessment
  • Thematische Standards – Umwelt (ESRS E1 bis ESRS E5)
    • ESRS E1 Climate Change
    • ESRS E2 Pollution
    • ESRS E3 Water and Marine Resources
    • ESRS E4 Biodiversity and Ecosystems
    • ESRS E5 Resource Use and Circular Economy
  • Thematische Standards – Soziales (ESRS S1 bis ESRS S4)
    • ESRS S1 Own Workforce
    • ESRS S2 Workers in the Value Chain
    • ESRS S3 Affected Communities
    • ESRS S4 Consumers & End Users
  • Thematische Standards – Governance (ESRS G1 und ESRS G2)
    • ESRS G1 Governance, Risk Management and Internal Control
    • ESRS G2 Business Conduct

Zudem gehören zu diesen Entwürfen noch ein einführendes Begleitpapier mit Anhängen, sowie weitere Papiere als Teil des Konsultationspakets.

 

Wie ist die öffentliche Konsultation organisiert?

Die öffentliche Konsultation fokussiert sich im Kern auf drei zentrale Aspekte. Bürger*innen können ihre Meinung zu folgenden Aspekten geben:

  1. Die Relevanz von (i) der vorgeschlagenen Architektur, (ii) der Umsetzung der CSRD Grundsätze und (iii) des Gesamtinhalts der einzelnen EDs
  2. Die möglichen Optionen für eine Priorisierung / schrittweise Einführung des ESRS
  3. Die Angemessenheit der einzelnen Offenlegungsanforderungen, die in den einzelnen ED vorgeschrieben sind.

Nachdem die Periode der öffentlichen Konsultation beendet ist, wird ein Konsens erstrebt und eine Einigung des ersten Satzes der ESRS-Entwürfe beschlossen. Das Ziel ist es, diese Entwürfe bis November 2022 der Europäischen Kommission vorzulegen.

 

Quellen:

https://www.efrag.org/lab3?AspxAutoDetectCookieSupport=1#subtitle5

https://www.efrag.org/Assets/Download?assetUrl=/sites/webpublishing/SiteAssets/PRESS+RELEASE+220429+FINALv.pdf

https://www.drsc.de/app/uploads/2022/05/220503_DRSC_Briefing_Paper_ESRS.pdf